26 May 2013

Eishockey in Kanada - noch ist Ottawa in den NHL Playoffs..

Am Wochenende sind wir auf dem Weg nach Ottawa am Scotiabank Place,  
dem "Home of the Senators" vorbeigefahren. Die etwas ausserhalb in Kanata liegende Arena fasst ca. 20.000 Zuschauer und dient auch als Halle fuer diverse Veranstaltungen und Konzerte. An dem Tag fand kein Spiel statt aber wir wollten mal einen Blick auf die Arena im Playoffs Mode werfen. Auf dem grossen Vorplatz waren wir ganz alleine... mit den Aufstellern der Senators Spieler. Das weisse Zelt ganz rechts ist die VIP Lounge, aber natuerlich war kein Alfie oder Crosby zu sehen ;)
Im Juni 2013 wurde die Arena in Canadian Tire Centre umbenannt...


Es waere ja so schoen wenn die Senators heute abend in Pittsburgh noch mal gewinnen und so ein Spiel hierher zurueck nach Ottawa bringen koennten....


Taking "Selfies" vor der Eishockey Halle, der Hockey Arena der Senators...



 Das Team empfaengt am Eingang


Den aufblasbaren Stanley Cup haben wir ja immerhin schon mal in Ottawa ;)
Eigentlich wollten Lucia und ich uns Maedchen Fan-Shirts zulegen, war aber alles echt zu teuer.


Vom Fanshop aus hat uns ein Mitarbeiter mal einen Blick in die leere Arena werfen lassen. Komisches Gefuehl, so eine leere Halle in Erwarung des naechsten grossen Spiels...


Die Wurzeln der Senators gehen ueber 100 Jahre zurueck. Das erste hockey team in Ottawa hat um 1900  unter dem Namen „ Ottawa Hockey Club“  begonnen zu spielen. Wegen Ihrer augezeichneten Players und deren ueberragenden Spielstils wurden die Spieler schon bald mit dem Spitznamen „Silver Seven“ bedacht.
Zwischen 1902 und 1906 waren diese Silver Seven praktisch unschlagbar und haben jeden Stanley Cup gewonnen, kein anderes Team war zu dieser Zeit erfolgreicher und hatte mehr Hockey Hall of Famers als die Senators. Das waren noch Zeiten, eh...


Das classic Jersey mit den rot-schwarzen Streifen und dem grossen O fuer Ottawa das Frank Finnegan hier traegt haben die Senators dieses Jahr auf home ice getragen. Und auch Rihanna fand anscheinend Gefallen an dem Jersey mit dem man sie nach einem Konzertauftritt im April in Ottawa gesehen hatte.


Wer wie ich auch interessiert und fasziniert von alten Fotos ist kann hier noch mehr der Aufnahmen der historischen Ottawa Senators sehen

Ottawa Silver Seven mit dem Stanley Cup

Von 1917 an waren die Ottawa Senators fuer 17 Jahre ein original team der NHL und haben waehrend der early days 4 Stanley Cups gewonnen. Schon damals war Ottawa nur eine kleine Stadt mit einem kleinen Club und irgendwann wurde das Geld so knapp, dass gezwungenermassen Stars verkaufen mussten. Schon kurz darauf zerbrach das Team und 1934 gibt es keinen Hockey Club mehr in Ottawa....
Erst fast 60 Jahren spaeter, 1992 kehren die Otttawa Senators als NHL franchise nach Ottawa zurueck!


Seit 1995 ist der in Goteborg geborene Schwede Daniel Alfredsson im Team der Ottawa Senators und ist der am laengsten amtierende Captain in der NHL. Daniel Alfredsson ist nicht nur ein wichtiger Spieler auf dem Eis dessen work ethic und dedication Ihm auch ausserhalb des Teams viel Respect einbringt, sondern auch eine Art Vaterfigur fuer die juengeren Spieler im Team. Als z.B. der damals 19 jaehrige Erik Karlsson aus Schweden in die NHL nach Ottawa gedraftet wurde ist er die erste Zeit von Alfie und seiner Familie aufgenommen worden. Daniel Alfredsson hat viele Trophaen gewonnen, was Ihm aber noch fehlt ist... der Stanley Cup.
Im letzten Jahr wollte er eigentlich bereits als Spieler retieren, hat sich und seinem Team aber dann noch einmal ein Jahr gegeben. Dieses Jahr haette er die Moeglichkeit gehabt in ein staerkers Team zu wechseln um damit bessere Chancen auf einen Cup-Gewinn zu haben. Aber  "Alfi" will  den Cup mit seinem Team gewinnen und ich wuerde es Ihm wirklich sooooo wuenschen!  (Update July 2013: Daniel Alfredsson verlaesst die Ottawa Senators, hier !)

Acht Teams sind jetzt noch mit dabei:
Chicago Blackhawks vs. Detroit Red Wings,
Eine starke Begegnung der original six. In beiden Arenen ist immer tolle Stimmung mit ausgelassenen Fans. Was die Blackhawks an skills aufbieten, erarbeiten sich die Wings hart. Nachdem die Wings ein Spiel in Chicago gewonnen haben konnten sie auch Ihre beiden games in Motown fuer sich entscheiden, wow, wer haette das gegen die 1.plazierten hawks gedacht. Die series steht jetzt 3-1 fuer Detroit
LA Kings vs San Jose Sharks,
A very physical and close series so far. Die Kings verteidigen den im letzten Jahr gewonnen Stanley Cup und die Sharks wollen Ihn unbedingt einmal gewinnen. Gestern haben die Kings in LA Ihr Game klar gewonnen, Tom Cruise im Publikum hat's sicher gefreut.
Bei den Sharks gefaellt mir die Stimmung und Show Ihrer Arena die so schaurig coooool ist... mit dem Horn und dem Penalty Einspieler von Jaws, huah. Die series steht 3-2 fuer LA
Boston Bruins vs. New York Rangers,
Boston hat den Cup vor 2 Jahren gewonnen und die Bruins haben immer noch Champion DNA. Kai hat ja einen kleinen "man crush" an den big bad bruins und ich sehe die B's auch gerne spielen. Gestern gab es ein superspannendes Game im Madison Square Garden in New York. Die NYR lagen 0-3 games zurueck und mussten das Spiel gewinnen. Mit 3 -3 ging es in die overtime.... und die Rangers scoren und gewinnen Ihr erstes Spiel der zweiten Runde, awesome win for the Ragers. Die series steht jetzt 3-1 fuer die Bruins 

Am Mittwoch vor dem Senators game, haben wir den BBQ angeschmissen. Dazu gab es ausnahmsweise mal kanadisches Bier, Molson Canadian, da kann man zur Zeit naemlich aus dem Stanley Cup trinken... ;)

Das Wetter war bereits Ontariosommer typisch hot and sticky und kurz vor Spielbeginn zogen dicke dunkle Wolken auf.  Wir hatten gerade abgeraeumt als ein Sturm aufkam und es kurz darauf heftig anfing zu schuetten. Dann begann das Spiel in Ottawa...


Pittsburgh Penguins vs. Ottawa Senators,
ich bin kein so grosser Fan von den Penguins aber diesem "All Star Team" der Pens muss man ganz einfach Respekt zollen, vor allem Ihrem Captain: Sidney Crosby!
Sidney Crosby... vom  Timbits Player zu Sid the Kid dem das game winning goal bei den Olympischen Spielen gelingt, von "Princess Cindy" und "Cry Baby" zu Captain Crosby, dem juengstem Team Captain der jemals einen Stanley Cup gewonnen hat.
Sidney Crosby ist Hockeyspieler durch und durch, trainiert unermeudlich, lebt und atmet hockey und ist... Kanadier! Geboren 1987 in Nova Scotia, dem birth place of hockey. Nachdem er 2011 nach einer Concussion fast 1 Jahr pausieren musste kam er noch staerker als zuvor zurueck, nach seinem Kieferbruch mit 12 ausgeschlagenen Zaehnen im April spielt er nur einen Monat spaeter wieder mit einer Spezialmaske. Er hat bereits olympisches Gold und den Stanley Cup gewonnen und braucht jetzt eigentlich nur noch eines... einen anstaendigen Playoffbart ; )
Neben all den vielen anderen Stars dieses Teams ist Jerome "Iggy" Iginla noch unbedingt erwaehnenswert. Der Kanadier hat von 1996 bis 2013 das Trikot der Calgary Flames getragen, deren Captain er auch war. Aehnlich wie Alfredsson fehlt auch Iginla noch der Stanley Cup vor dem retieren als Player, aber anders als Alfi hat er dafuer vor einem Monat das Team gewechselt... zu den Penguins. Iginla ist ein absolut beliebter und respektierter Spieler in ganz Kanada und wirklich jeder wuerde Ihm diesem Sieg goennen, go Iggy!

Game 1, langweilig, Senators verlieren 1-4
Game 2, etwas besser, Sens verlieren 3-4
 Game 3 , was fuer ein Playoff game! Nachdem die Pens ueber 3 Periods mit 1-0 gefuehrt haben gelingt Alfredsson 30 sec vor Schluss der Ausgleich! Es geht in die overtime, dann double overtime bis Greening das winning goal gelingt ! Senators gewinnen 2-1
Game 4,  oh oooh... erstes Drittel super, dann erwachen die Stars in den Pinguinen und spielen die Senators torschwindelig. 10 min vor Schluss rettet uns ein Thunderstorm mit anschliessendem Bildausfall davor den crushing lost der Senators mit ansehen zu muessen ... 3-7 gewinnen die Penguins! Die Fans in der Arena aber haben bis zum Schluss, united in red, Ihr Team gefeiert und trotz des deutlich verloren Spiels standing ovations gegeben. Alfi hat sich nach dem Spiel den Puck von den Refs geben lassen... war das vielleicht sein letztes Game in Ottawa?
Heute abend  gibt es Game 5 in Pittsburgh... verlieren die Senators, sind sie raus.
Win or loose, thank you for an excellent season, good luck pesky sens!





14 May 2013

Space Oddity - Star Wars Exhibition und Comiccon in Ottawa

Freitag hatte ich eine Nachricht von Janik bekommen:"... awesome, coolest thing I did in a long time!"  Am morgen war er mit der Schule zu einen Tagesausflug nach Ottawa aufgebrochen, wo zur Zeit im Aviation Museum die Star Wars Exhibition zu sehen ist.
Die Ausstellung zeigt eine ueber 200 Requisiten, Kostueme und Art Work umfassende Sammlung und gewaehrt einen Blick hinter die Kulissen der Filmproduktion aus der ueber 35 jaehrigen Star Wars history. Janik hat ein paar Bilder mitgebracht...


Hannah war auch mit dabei, was den Tag fuer Janik noch mal schoener gemacht hat :)


Am Eingang gibt es Armbaender mit denen man ueber mehrere Stationen eines multi-media quests seine eigene Star Wars Identitaet aufbauen kann. What force shape you?


... Hannah wurde zum Wookie und Janik ist zum Ewok geschrumpft, lol.


Die Ausstellung selber zeigt viele schoeneExponate aus der Star Wars Aera, die jeder Fan problemlos dem passendem Filmteil zuordnen kann


Nur angucken, nicht mitfliegen...


Mir fehlt Han Solo?


"The Emperor does not share your optimistic appraisal of the situation."  ;)


Hannah und Janik waren komplett begeistert von der Ausstellung, die jetzt noch bis zum 2. September in Ottawa zu sehen ist.
Im Anschluss an das Star Wars Event ging es mit dem Schulbus zum T&T ( chinesischer Grossmarkt) wo alle Schueler zum lunch eingefallen sind, und direkt danach weiter zur Comiccon, die ebenfalls gerade in Ottawa stattfindet. Hier findet man jede Menge Aussteller von allem was mit dem grossen Universum comics-movies-games zu tun hat... see that big smile in Janiks face :)  Fans standen Schlange um die verschiedenen Schauspieler und Kuenstler zu sehen die gekommen waren und einige waren sogar bereit 50$ fuer ein Autogramm zu bezahlen!? Als Janik am abend nach Hause kam hatte er einige creative Inspirationen von den Comic-Zeichnern der Messe und ein paar spezielle Stifte fuer seine Zeichnungen mitgebracht.


From space to earth...  gestern ist der kanadische Astronaut Chris Hadfield, der bis vor kurzem noch Commander der ISS war, nach fast 5 Monaten im All zur Erde zurueck gekehrt. Mit unglaublich vielen verschiedenen Aktionen hatte es der Kanadier wie wohl kein anderer vor Ihm geschafft ganz nah aus dem All-taeglichem Leben in der ISS zu berichten und so fuer die Arbeit der Astronauten zu begeistern. Er hatte einen live-from-space chat mit Kindern einer Elementary school in Ontario, hat den ersten puck-drop aus dem All gemacht, zum essen auf der ISS eingeladen, phantastische Bilder von unserer Erde aufgenommen, ein meeting mit "Captain Kirk"  dem kanadischem Schauspieler William Shattner und vieles mehr. Hadfield rocks!
In seinem Weltraum Gepaeck hatte der Kanadier nicht nur einen Puck sondern auch seine Gitarre und bevor er gestern zurueck zur Erde gekehrt ist hat er die noch ein letztes mal rausgeholt. Der einzig wahre Major Tom, he really knows how to make an exit...


Welcome back on earth, Mister Hadfield!
Waehrend Hockeyfan Hadfield auf die Erde zusteuerte fuehrte sein favorite Team, die Toronto Maple Leafs ueberlegen 4-1 in Boston bei Game 7 ... bis 10 min vor Spielende ein Tor fuer Boston fiel und nur Sekunden vor Schluss 2 Tore ins Empty net! Ausgleich, Overtime... und Boston gewinnt die Series. Was fuer ein Wahnsinn und was fuer ein irres comeback von Boston! Nicht traurig sein Leafs, das waren tolle Spiele, at least you made the playoffs, see you next season...